von G&G Motorsport

Herbstliche Wetterkapriolen machten es dem Veranstalter und den Aktiven nicht gerade leicht, bei diesem 56. Internationalem Frohburger Dreieckrennen. Für Didier Grams stand als Ziel, Platz zwei in der IRRC Wertung zu verteidigen. Schließlich betrug der Vorsprung auf den schnellen Finnen Erno Kostamo nur drei Punkte. Leider verletzte sich der Finne schon am Samstag im Qualifikationstraining (Highsider Bridgestonekurve) sodass er nur angeschlagen die Rennen bestreiten konnte. Aber auch der Tscheche Marek Cerveny hatte noch Chancen auf den Vizetitel.

weiterlesen