Mit einer Wildcard war Max Enderlein für das Team Freudenberg beim Lauf der Supersport-WM 2018 im tschechischen Brünn dabei. Obwohl ihm Platz 19 nicht wirklich geschmeckt hat, nimmt er viele neue Erfahrungen mit.

zum Artikel