Am 14.7 hatte unser Vereinsmitglied und Nachwuchsfahrer Max Günther nicht nur seinen 18. Geburtstag zu feiern sondern auch den ersten Sieg in der neuen Langstreckenrennserie NES500. Das Team erkämpfte bei extremer Hitze den ersten Platz in der Lausitz. Damit konnte Max seinen tollen zweiten Platz in Spa Anfang des Jahres noch toppen.

Teamcheffs Mirko Lubner: "Was für ein Rennen. Es war eine Hitzeschlacht für Fahrer und Material. Die schöne Lausitz zeigte sich von Ihrer besten Seite.. Das Fahrer Trio Max Günther, Christian Puth und Andrea Sabbatini (ITA) auf dem Opel Astra OPC Cup des Teams, teilten sich das Rennen überragend ein. Sie kombinierten Speed und gleichzeitig das Schonen des Opel am besten in der sehr gut besetzten Klasse NES 6..Nach vier Stunden hartem Kampf überquerte das Trio die Ziellinie auf Platz 1 in der Klasse. Dies war nach dem 2.Platz beim Auftaktrennen in Spa der erste Sieg für Sabbatini /Puth/Günther und gleichzeitig ein tolles Geburtstagsgeschenk für Pilot Max Günther."

Wir gratulieren Max und Lubner Motorsport zu dieser hervorragenden Leistung und drücken weiterhin fest die Daumen (Y)

https://lsr-freun.de/news/dmv-nes-500-guenther-feiert-siegreichen-18-geburtstag/