Im ersten Rennen des Kia Lotus Cup am 14.05.2017 am Hungaroring zeigte Max Günther wieder einmal sein Talent und landete nach harten Zweikämpfen auf Platz 3.

Im zweiten Rennen landete er nach einer unverschuldeten Kollision auf Platz 14 aber zeigte danach seinen Kämpferwillen und startete eine spektakuläre Aufholjagd. Er beendete das Rennen als 6. Platzierter.

Max's Resümee:
"Es war ein schwer erkämpfter Platz 3 im ersten Rennen. Ich musste seit Runde 3 hart darum kämpfen und immer wieder die Fahrer hinter mir blocken.
Im zweiten Rennen wurde ich nach einer ersten guten Runde leider von einer anderen Fahrerin gedreht und dannach nochmal von meinem eigenen Teamkollegen. Ich bin somit von 4 auf 14 zurückgefallen, konnte mich jedoch noch bis auf Platz 6 vorkämpfen. Und bin knapp an der schnellsten Rundenzeit vorbeigeschrammt (+0.004)."